Informationen zur Impfung

1. Registrierung
Prüfung der Impfberechtigung anhand des Personalausweises und/oder der Arbeitgeberbescheinigung.
Haben Sie per Post eine Impfberechtigung erhalten? Dann bringen Sie diese bitte ebenfalls mit.
In Ausnahmefällen kann bereit in den ersten Impfphasen, bei gewissen Vorerkrankungen, ein ärztliches Zeugnis ergänzend notwendig sein.

2. Warten & ärztliche Aufklärung
Kurzer Aufenthalt (etwas 15-30 Min.) in einem separaten Wartebereich.
Individuelle ärztliche Aufklärung über gesundheitliche Fragen zur Corona-Schutzimpfung und Erhalten eines Aufklärungsmerkblattes sowie Einwilligungsbogens.

3. Impfung
Corona-Schutzimpfung wird durch geschultes Fachpersonal durchgeführt.

4. Nachbeobachtung
Kurzer Aufenthalt (etwa 5 Min.) zur Vorsicht in einem gesonderten Wartebereich unter medizinischer Beobachtung.
Im Einzelfall entscheidet ein Arzt oder eine Ärztin über eine längere Nachbeobachtung (bis zu 30 Min.).

Dokumentation der Verträglichkeit
Nutzen Sie bitte für die Dokumentation der Verträglichkeit der Impfung die App des Paul-Ehrlich-Institus (PEI) SafeVac 2.0-App.
Dort können Sie eventuelle Nebenwirkungen angeben. Zusätzlich sollten Sie Nebenwirkungen Ihrem Hausarzt oder Ihrer Hausärztin mitteilen und ggf. weiter abklären lassen.

5. Check-Out
Sie haben die erste von zwei Schutzimpfungen erfolgreich erhalten.
Wichtig und erforderlich für die Erreichung des vollumfänglichen Impfschutzes ist eine zweite Impfung.

Informationen zum Corona-Virus

Neues Coronavirus: Aktueller Stand | FAQ | Maßnahmen (bundesgesundheitsministerium.de)

Weitere Informationen zur nationalen Impfstrategie

Nationale_Impfstrategie.pdf (bundesgesundheitsministerium.de)

Quelle: Bundesministerium für Gesundheit (BMG) – Bundesgesundheitsministerium

Nach oben scrollen